Deutscher Psychologen Verlag GmbH
Unser Programm

Suche

Erweiterte Suche »

Stellenmarkt

Schnellkauf
Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Zur Newsletter-Anmeldung des Verlags!

Informationen

Wirtschaftspsychologie aktuell 3/2008: Talentmanagement

Art.Nr.: 138
Lieferzeit: 3-4 Tage
Preis: 18,00 EUR
Menge:

Wirtschaftspsychologie aktuell

Themenschwerpunkt: Talentmanagement

Ausgabe 3/2008

ISSN 1611-9207

Erscheinen: viermal jährlich

Homepage der Zeitschrift

Talentmanagement

Gute Mitarbeiter finden, weiterentwickeln und an das Unternehmen binden – das gehört eigentlich von jeher zu den Standardaufgaben jeder guten Personalabteilung. Dennoch hapert es oftmals noch bei der Umsetzung. Was häufig fehlt, ist ein durchgängiger Prozess, und so manches bestens qualifizierte Talent wartet daher vergeblich auf eine herausfordernde Aufgabe. Der Weg zum Wunscharbeitgeber ist lang und steinig. Da sollten sich Personaler auch nicht vom vermeintlichen Zaubermittel „Employer Branding“ blenden lassen. Denn das ist lediglich die richtige Verpackung. Aber nur wenn die Inhalte der Personalarbeit stimmen und entsprechend umgesetzt werden, funktioniert auch das Talentmanagement. 

Inhalt

Talente: weltweit gesucht
Eine internationale Studie der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group belegt die Bedeutung der Gewinnung von qualifizierten und motivierten Mitarbeitern.
R. Strack, C. von der Linden

Talentmanagement: Woran es oft noch immer hapert
Obwohl die meisten Unternehmen deutliche Fortschritte bei der Gewinnung und Entwicklung von Talenten gemacht haben, fehlt es häufig noch am konstruktiven Feedback und an der richtigen Platzierung.
R. Schulze

HR-Manager: himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt
Statt langfristige Strategien zu entwickeln, verhalten sich Personaler oftmals wie Manisch-Depressive. Ein Plädoyer für ein kognitives Reframing.
C. Scholz

Employer Branding – hoch geschätzt, aber nur mäßig umgesetzt
Obwohl die Unternehmen dem Aufbau einer Arbeitgebermarke einen hohen Stellenwert einräumen, tun sie bisher wenig dafür. Das zeigt eine Umfrage der HR-Beratung Hewitt Associates.
N. Dornhöfer, E. Preihs

Der beste Arbeitgeber: Was Rankings, Wettbewerbe und Preise bringen
Preisverleihungen, Prämierungen und Ranglisten, wohin man schaut. Da werden die attraktivsten Arbeitgeber oder die Firmen mit der besten Personalarbeit gekürt. Ein Überblick über Konzepte und den Nutzen für das Unternehmen.
W. Jäger, M. Schön

„Create Your Own Career“: Employer Branding beim Medienkonzern Bertelsmann
Ausgehend von der Analyse des eigenen Arbeitgeberimages hat der Medienkonzern seine Positionierung auf dem Bewerbermarkt neu ausgerichtet. Start der Initiative war ein Event mit dem Topmanagement.
K. Reeke, O. Fischer

Global und lokal: Wie Fujitsu Siemens Computers qualifizierte Mitarbeiter findet
Um die Interessen der Zentrale und der Auslandsgesellschaften gleichermaßen zu berücksichtigen, hat das IT-Unternehmen einen systematischen Prozess zur Suche und Auswahl von Talenten eingeführt.
S. Etzel, H. Hinderer, C. Malischewski

Von Dichtung und Wahrheit – die Bedeutung von Authentizität beim Employer Branding
Bei der Entwicklung ihrer Arbeitgebermarke hat die UniCredit Group auf die Erfahrungen ihres eigenen Führungsnachwuchses zurückgegriffen.
M. Vorbeck

Talentmanagement zur Zukunftssicherung
Mit seinem First Competence Program für Nachwuchskräfte verknüpft Eon Bayern individualisierte Lernprozesse mit der Bearbeitung von strategisch relevanten Projekten und ermöglicht seinen Mitarbeitern damit eine nachhaltige Karriereentwicklung.
W. Hoffmann

Neue Herausforderung: Bewertung von Arbeitgebern im Internet
Seit 2007 gibt es auch im deutschsprachigen Web Arbeitgeber-Bewertungsplattformen. Noch haben sie vergleichsweise geringe Reichweiten. Ihr Wachstumspotenzial ist jedoch enorm. Unternehmen müssen sich fragen, wie sie damit umgehen.
P. Cloos

Corporate Volunteering – Chance für das Talentmanagement
Immer mehr Menschen wollen sich in sozialen und ökologischen Projekten engagieren. Unternehmen, die das ihren Mitarbeiter ermöglichen, profitieren vielfältig – und erhöhen ihre Attraktivität als Arbeitgeber.
B. Diehl, C. Conrad 


Forum

True Change 2008: Was den Wandel aufhält
Konzeptionelle und handwerkliche Fehler behindern die Umsetzung von Veränderungsprozessen. Das ergab die Studie des Beratungsunternehmens Comteam.
L. Forchhammer, M. Gros

Offene Kommunikation als Schlüssel in Entwicklungsprozessen
Bei der MAN Nutzfahrzeuge AG haben Strategiedialoge den Durchbruch für einen Veränderungsprozess im Unternehmen gebracht. Die Autoren berichten über das Projekt.
R. Königswieser, T. Neureither

Assessment-Center: Entwicklung statt Auswahl
Assessment-Center ohne Auswahlcharakter zur Entwicklung von Führungskräften rücken in den Vordergrund. Das ist das überraschende Ergebnis einer aktuellen Studie des Arbeitskreises Assessment Center e. V. zum Einsatz des Verfahrens in deutschen Unternehmen.
C. Obermann. S. Höft

Wirtschaftspsychologie aktuell bietet Informationen und Anregungen für die Arbeit mit Menschen.

Wirtschaftspsychologie aktuell setzt Akzente, indem in jeder Ausgabe ein wirtschaftliches Schwerpunktthema aus psychologischer Perspektive behandelt wird. Dabei verknüpft die Zeitschrift wissenschaftlich fundierte und aktuelle Fachinformationen mit strikter Praxisorientierung. Die Artikel des jeweiligen Themenschwerpunkts werden von renommierten Autoren beigesteuert, die über eine umfassende Expertise verfügen. Sie vermitteln dem Leser neue Ideen, interdisziplinäres Know-how und profundes Handlungswissen im Bereich Wirtschaft & Psychologie.

Wirtschaftspsychologie aktuell wendet sich an Wirtschaftspsychologen, Personalentscheider, Trainer, Unternehmensberater, Führungskräfte und Marketingexperten.

Bezugspreise

Einzelheft € 21,45 (inkl. € 1,45 Versandkosten)

Bezugspreise Abonnement

Schnupper-Abonnement
2 aktuelle Ausgaben zum Preis von 29,00 € (inkl. Versand)
Sie sparen damit gegenüber dem regulären Heftpreis mehr als 27%!

Jahresabonnement
(alle Preise inkl. Versand):
Inland 72,00 €
BDP-Mitglieder 57,60 € - Bitte bei Ihrer Online-Bestellung Ihre BDP-Mitgliedsnummer im Bemerkungsfeld angeben!
Ausland 75,00 €
Studierende/Arbeitslose 36,00 €
Das Jahresabonnement gilt zunächst für ein Jahr. Es verlängert sich zu den jeweils gültigen Bedingungen um ein weiteres Jahr, wenn es nicht mit einer Frist von sechs Wochen zum Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird.

Bezugspreise Heftarchiv

Heftarchiv Einzelheft (alle Preise inkl. Versand):
Einzelheft 18,00 €

Heftarchiv 3 Hefte (alle Preise inkl. Versandkosten):
3 Hefte 50,00 €
3 Hefte Studierende/Arbeitslose 29,00 €


Weitere lieferbare Ausgaben

 

 


Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.



Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Willkommen zurück!
E-Mail-Adresse
Passwort
Passwort vergessen?
Registrierung

Ihr direkter Kontakt zum Verlag

Schnupperabo Wirtschaftspsychologie aktuell

Bestseller
01.
Wirtschaftspsychologie aktuell Abonnement
ab 29,00 EUR
02.
E-Book: Gesundheit und Stress
ab 0,00 EUR
03.
E-Book: Erfolg
ab 0,00 EUR
04.
E-Book: Erfolgsfaktoren bei der Beratung
ab 0,00 EUR
05.
Wirtschaftspsychologie aktuell 2/2010: Herausforderung Stress
21,45 EUR
06.
Wirtschaftspsychologie aktuell 2/2009: Change
18,00 EUR
07.
Wirtschaftspsychologie aktuell 2/2008: Coaching - quo vadis?
18,00 EUR
08.
Wirtschaftspsychologie aktuell 4/2007: Psychologie des Verkaufens
18,00 EUR
09.
Wirtschaftspsychologie aktuell 2/2012: Strategien gegen Burnout
21,45 EUR
10.
Wirtschaftspsychologie aktuell 1/2011: Erfolgreich führen
21,45 EUR

Kundengruppe

Kundengruppe:Gast

Infos zum Autor
BDP, Sektion Wirtschaftspsychologie

Homepage
Mehr Artikel

Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!

Autor



Template by www.install24.com