Deutscher Psychologen Verlag GmbH
Unser Programm

Suche

Erweiterte Suche »

Stellenmarkt

Schnellkauf
Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Zur Newsletter-Anmeldung des Verlags!

Informationen

Wirtschaftspsychologie aktuell 3/2010: Besser durch Beratung

Art.Nr.: 210
Lieferzeit: 3-4 Tage
Preis: 21,45 EUR
Menge:

Wirtschaftspsychologie aktuell

Themenschwerpunkt: Besser durch Beratung

Ausgabe 3/2010

ISSN 1611-9207

Erscheinen: viermal jährlich

Homepage der Zeitschrift

Besser durch Beratung

Was bestimmt den Erfolg eines Beraters? Welche Rolle spielt seine Persönlichkeit? Wie lässt sich ein Beratungsgespräch fundiert analysieren? Zu diesen Fragen gibt es neue Forschung. Auch Personalmanager können intern Führungskräfte und Mitarbeiter beraten. Dabei laufen sie jedoch schnell Gefahr, zum Besserwisser abgestempelt zu werden, der keine Ahnung von der Praxis hat. Beim Reteaming agiert der Berater dagegen auf gleicher Augenhöhe wie sein Gesprächspartner und fokussiert sich auf Lösungen statt auf Probleme. Doch weil sich Herausforderungen von morgen nicht mehr mit den Methoden von heute lösen lassen, stoßen auch Berater schnell an ihre Grenzen. Neue Ansätze wie das Presencing setzen auf die Intuition und antizipieren eine bisher nicht denkbare Zukunft.

Der professionalisierte Klient: Wunschdenken oder Wirklichkeit?
Viele Unternehmen haben zwar den Einkauf von Beratern formalisiert und bürokratisiert, doch die Vorschriften werden oft unterlaufen, und die damit suggerierte Objektivität und Rationalität bei der Auswahl von Beratern gibt es faktisch nicht. Das zeigt eine empirische Studie.
Dr. Nicole Jung, Diplom-Kauffrau, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Mannheim
Professor Dr. Dr. h. c. Alfred Kieser, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Organisation an der Universität Mannheim


Positive Gefühle zählen – ein Analyseverfahren zeigt, was in Beratungen wirkt
Was geschieht in Beratungsgesprächen und wie sieht eine gute Beratung aus? Ein Interaktionsanalyse-Verfahren erfasst die im Gespräch gezeigten Beratungskompetenzen. Erste Ergebnisse liefern zwei Studien in der Vertriebs- und Studierendenberatung.
Diana Hoppe, Diplom-Psychologin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie, Lehrstuhl Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie der Technischen Universität Braunschweig
Prof. Dr. Simone Kauffeld, Diplom-Psychologin, Professorin am Institut für Psychologie, Leiterin des Lehrstuhls Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie der Technischen Universität Braunschweig

Risiko und Psyche: Wie Finanzberater von der Anlegerpsychologie profitieren
Anlageentscheidungen sind komplex und anfällig für Fehler. Kenntnisse der Anlegerpsychologie können zu einer besseren Beratung beitragen und Kunden vor Fehlentscheidungen bewahren. In der Beratung der Banken wird das jedoch bisher zu wenig umgesetzt.
Dr. Katharina Sachse, Diplom-Psychologin, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Berlin

Persönlichkeit bestimmt Beratungserfolg: Eine Studie zeigt Zusammenhänge
Was macht einen Berater erfolgreich? Welche Rolle spielen dabei die Persönlichkeit und der berufliche Ehrgeiz eines Beraters? Die Ergebnisse einer Feldstudie im Bereich Verkaufsberatung geben Hilfestellungen für die richtige Personalauswahl.
Henrike Schneider, Diplom-Psychologin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie, Lehrstuhl Arbeits-, Organisationsund Sozialpsychologie der Technischen Universität Braunschweig
Prof. Dr. Simone Kauffeld, Diplom-Psychologin, Professorin am Institut für Psychologie, Leiterin des Lehrstuhls Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie der Technischen Universität Braunschweig

Wie statt warum: Was das Prinzip der lösungsorientierten Beratung Personalmanagern bringt
Die Erwartungen an Personaler als sogenannte Business-Partner in Bezug auf ihre Beratungs-, Coaching- und Change-Kompetenz sind hoch. Die lösungsorientierte Beratung ist dabei eine geeignete Methode, um in der Rolle eines internen Beraters rasch überzeugende Ergebnisse zu erzielen.
Thilo Leipoldt, Diplom-Psychologe, Niederlassungsleiter der PTA – Praxis für teamorientierte Arbeitsgestaltung, München
Benedikt Lenhart, Diplom-Ökonom, Vice President Human Resources, IMS Gear, Donaueschingen

Presencing – wie Lernen und Handeln von der Zukunft her funktionieren
Management-Methoden basieren meist auf alten mentalen Modellen und werden der immer komplexeren Realität nicht mehr gerecht. Die Beratung nach dem Presencing-Ansatz hinterfragt bisherige Erklärungsmuster, rückt neue Zusammenhänge in den Fokus und nutzt die Intuition, um eine bisher nicht denkbare Zukunft zu antizipieren.
Ingrid Kohlhofer, Mag. phil., Studium der Katholischen Theologie und Geschichte, Gesellschafterin bei Trigon München
Harald Jäckel, Dipl.-Kfm., Studium der Betriebswirtschaft, Gesellschafter bei Trigon München


Auf der Suche nach der Core Story: Im Kern steht immer eine Geschichte
Die Entwicklung einer Core Story hilft Unternehmen und Einzelpersonen, ihre berufliche oder geschäftliche Identität zu schärfen, und bietet gleichzeitig eine Blaupause für die Kommunikation nach außen.
Dr. Michael Müller, Professor für Medienanalyse und Medienkonzeption an der Hochschule der Medien in Stuttgart, Mitbegründer der Beratergruppe System + Kommunikation in München

Forum

Coaching-Lehrgänge auf dem Prüfstand: Ein Evaluationsmodell
Wie verändert sich theoretisches Wissen im Laufe einer Coaching-Ausbildung? Ändern sich die Persönlichkeitsmerkmale der Absolventen? Wie valide sind subjektive Selbsteinschätzungen im Vergleich zu Ergebnissen psychometrischer Verfahren? Ein multimodales Evaluationsmodell ermöglicht Aussagen über Auswirkungen und Effekte von Coaching-Ausbildungen.
Dr. Mag. Arthur Drexler, Klinischer Psychologe, Arbeitspsychologe, Universitätsassistent am Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung der Universität Innsbruck und in freier Praxis tätig
Dr. Heidi Möller, Diplom-Psychologin, Professorin für Theorie und Methodik der Beratung an der Universität Kassel und Coach


Was ist da passiert? Ein neues Kodierverfahren ermöglicht die Analyse von Teamarbeit
Trotz bester Absichten bringt Teamarbeit häufig nicht die erwarteten Ergebnisse. Doch aufgrund der komplexen Dynamiken fällt die Ursachenfindung schwer. Hier bietet das an der Humboldt-Universität erprobte Instrument zur Kodierung von Diskussionen wertvolle Hilfestellung.
Carsten C. Schermuly, Diplom-Psychologe; IKD-Entwickler; Unternehmensberater und Doktorand am Lehrstuhl für Sozial- und Organisationspsychologie der Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Wolfgang Scholl, Lehrstuhl für Organisations- und Sozialpsychologie; IKD-Ideengeber; Initiator, Gründer und Partner des Beratungs- und Ausbildungsunternehmens artop – Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin

Interne Mediation: Anspruchsvolle Chance für Personalmanager
Konflikte gehören zum Unternehmensalltag, können jedoch auch Ausgangspunkt für neue Entwicklungen sein. Als interne Mediatoren können HR-Manager dieses kreative Potenzial konstruktiv nutzen und so zur Wertschöpfung des Unternehmens beitragen. Das erfordert jedoch neben einer entsprechenden Ausbildung auch eine sorgfältige Rollenklärung und die Akzeptanz durch Vorgesetzte und Mitarbeiter.
Dr. Isabel Thielen, Juristin, Diplom-Psychologin und Mediatorin, Personalleiterin bei der Verlagsgruppe Random House und geschäftsführende Gesellschafterin Thielen Business Coaching, München

Psychische Belastung: Beim Älterwerden zählt der Aufbau von Ressourcen
Eine altersbezogene Personalentwicklung muss die gesamte berufliche Lebensspanne einbeziehen und die Zusammenhänge zwischen psychischer Belastung und Altern berücksichtigen.
Dr. med., Dr. phil. Michael Kastner, Diplom Psychologe, Inhaber des Lehrstuhls für Organisationspsychologie an der Technischen Universität Dortmund und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin Herdecke

Wirtschaftspsychologie aktuell ist das führende unabhängige Fachmagazin für wirtschafts- und personalpsychologische Themen und Trends.

Wirtschaftspsychologie aktuell setzt Akzente, indem in jeder Ausgabe ein wirtschaftliches Schwerpunktthema aus psychologischer Perspektive behandelt wird. Dabei verknüpft die Zeitschrift wissenschaftlich fundierte und aktuelle Fachinformationen mit strikter Praxisorientierung. Die Artikel des jeweiligen Themenschwerpunkts werden von renommierten Autoren beigesteuert, die über eine umfassende Expertise verfügen. Sie vermitteln dem Leser neue Ideen, interdisziplinäres Know-how und profundes Handlungswissen im Bereich Wirtschaft & Psychologie.

Wirtschaftspsychologie aktuell wendet sich an Wirtschaftspsychologen, Personalentscheider, Trainer, Unternehmensberater, Führungskräfte, Geschäftsführer und Marketingexperten.

Bezugspreise

Einzelheft € 21,45 (inkl. € 1,45 Versandkosten)

Bezugspreise Abonnement

Schnupper-Abonnement
2 aktuelle Ausgaben zum Preis von 29,00 € (inkl. Versand)
Sie sparen damit gegenüber dem regulären Heftpreis mehr als 27%!

Jahresabonnement
(alle Preise inkl. Versand):
Inland 72,00 €
BDP-Mitglieder 57,60 € - Bitte bei Ihrer Online-Bestellung Ihre BDP-Mitgliedsnummer im Bemerkungsfeld angeben!
Ausland 75,00 €
Studierende/Arbeitslose 36,00 €
Das Jahresabonnement gilt zunächst für ein Jahr. Es verlängert sich zu den jeweils gültigen Bedingungen um ein weiteres Jahr, wenn es nicht mit einer Frist von sechs Wochen zum Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird.

Bezugspreise Heftarchiv

Heftarchiv Einzelheft (alle Preise inkl. Versand):
Einzelheft 18,00 €

Heftarchiv 3 Hefte (alle Preise inkl. Versandkosten):
3 Hefte 50,00 €
3 Hefte Studierende/Arbeitslose 29,00 €


Weitere lieferbare Ausgaben


Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.



Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Willkommen zurück!
E-Mail-Adresse
Passwort
Passwort vergessen?
Registrierung

Ihr direkter Kontakt zum Verlag

Schnupperabo Wirtschaftspsychologie aktuell

Bestseller
01.
Wirtschaftspsychologie aktuell Abonnement
ab 29,00 EUR
02.
E-Book: Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz in Deutschland
ab 0,00 EUR
03.
E-Book: Gesundheit und Stress
ab 0,00 EUR
04.
E-Book: Erfolg
ab 0,00 EUR
05.
E-Book: Psychologische Expertise für erfolgreiches Unternehmertum in Deutschland
ab 0,00 EUR
06.
E-Book: Erfolgsfaktoren bei der Beratung
ab 0,00 EUR
07.
Wirtschaftspsychologie aktuell 2/2010: Herausforderung Stress
21,45 EUR
08.
E-Book: Unternehmen: Unternehmer/in
ab 9,90 EUR
09.
Wirtschaftspsychologie aktuell 4/2007: Psychologie des Verkaufens
18,00 EUR
10.
Wirtschaftspsychologie aktuell 2/2008: Coaching - quo vadis?
18,00 EUR

Kundengruppe

Kundengruppe:Gast

Infos zum Autor
BDP, Sektion Wirtschaftspsychologie

Homepage
Mehr Artikel

Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!

Autor



Template by www.install24.com