VPP aktuell 31 Verband Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP) (Hrsg.)

VPP aktuell 31

Zugang zum Fremden. Psychotherapie mit Menschen aus anderen Kulturkreisen
ISSN:2199-3300
Bestellnr.:0415031
Seiten:24
Erschienen:2015
Homepage:Internetseite aufrufen
Lieferzeit:3 - 5 Tage

12,80 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

VPP aktuell 31

Zugang zum Fremden. Psychotherapie mit Menschen aus anderen Kulturkreisen

Im Themenschwerpunkt "Zugang zum Fremden – Psychotherapie mit Menschen aus anderen Kulturkreisen" – geht es natürlich, ganz aktuell, um die psychotherapeutische Versorgung von Flüchtlingen. Dr. Ulrike Kluge berichtet von ihrer Arbeit am Zentrum für Interkulturelle Psychiatrie und Psychotherapie der Berliner Charité und beschreibt das „Spannungsfeld von therapeutischer Arbeit und sozialer Realität“. 

Ein besonderer „Zugang zum Fremden“ ist auch gefragt, wenn Menschen zwar ohne traumatische Erfahrungen, aber mit einem anderen kulturellen und religiösen Hintergrund in die Psychotherapie kommen. Warum der Zugang zu „Anderen“ voraussetzt, unser eigenes „Fremdes“ zu ergründen, und was interkulturelle Kompetenz alles beinhaltet, erläutert Tülay Ataç in ihrem Beitrag. Prof. Dr. Dr. Jan Ilhan Kizilhan spricht im Interview über die Bedeutung der Religion für das Gelingen oder Scheitern einer Therapie.

Aus dem Inhalt:

  • Zugang zum "Fremden" in der Psychotherapie
  • Im Spannungsfeld von therapeutischer Arbeit und sozialer Realität
  • Religiöse und kulturelle Ressourcen in der Psychotherapie 
  • Buddhismus und Psychotherapie
  • Behutsame Traumatherapie
  • Warum Neuropsychotherapie?
  • Psychologische Lerntherapie: Ein neues Berufsfeld 

Die Zeitschrift „VPP aktuell“ erscheint vierteljährlich und informiert über aktuelle und relevante Themen des beruflichen Alltags der Psychologischen Psychotherapeuten – insbesondere unter Berücksichtigung rechtlicher und politischer Rahmenbedingungen. „VPP aktuell“ ist das Verbandsorgan des Verbands Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP). Für Mitglieder des VPP ist der Bezug der Zeitschrift im Mitgliedsbeitrag enthalten. 

Neben Beiträgen zu einem Themenschwerpunkt, Nachrichten aus dem Verband und aktuellen Informationen aus der Politik enthält jede Ausgabe Artikel zu Rechts- und Versicherungsfragen sowie Fortbildungshinweise und Literaturtipps.

Auf der Webseite www.vpp-aktuell.de finden Sie Leseproben aus VPP aktuell, Termine, Hinweise zur Anzeigenschaltung und viele weitere nützliche Infos rund um die Zeitschrift.

Das könnte Sie auch interessieren