VPP aktuell 37 Verband Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP) (Hrsg.)

VPP aktuell 37

Kulturübergreifende Traumatherapie - Narrative Expositionstherapie
ISSN:2199-3300
Bestellnr.:0417037
Seiten:24
Erschienen:2017
Homepage:Internetseite aufrufen
Lieferzeit:3 - 5 Tage

12,80 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

VPP aktuell 37

Kulturübergreifende Traumatherapie - Narrative Expositionstherapie

Seit ihrem Studium ist Dr. Anke Köbach in internationalen Forschungsprojekten tätig. In ihrer Dissertation untersuchte sie die Zusammenhänge zwischen Gewalterfahrungen und Gewaltausübung, psychische Folgestörungen und die Effektivität der Narrativen Expositionstherapie im Rahmen der Demobilisierungseinheit der Friedensmission im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Derzeit leitet Dr. Anke Köbach als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Konstanz ein weiteres Projekt, in dem Psychotherapie als zentrales Element für die Friedenskonsolidierung angewandt wird. In VPP aktuell berichtet sie von der Arbeit mit der Narrativen Expositionstherapie für traumatisierte ehemalige Kämpfer.

Aus dem Inhalt:

  • Gewalt lässt sich nicht durch Gewalt besiegen
  • Dr. Anke Köbach im Interview 
  • Kulturübergreifende Traumatherape: Dr. Bessel van der Kolk 
  • Reform des PsychThG: Politik, Vergissmeinnicht 
  • Psychotherapie verändern und bereichern 
  • Schweigepflicht gestärkt 
  • Jobsharing-Praxis: Gemeinschaft, Anstellung und variabler Lohn 

Die Zeitschrift „VPP aktuell“ erscheint vierteljährlich und informiert über aktuelle und relevante Themen des beruflichen Alltags der Psychologischen Psychotherapeuten – insbesondere unter Berücksichtigung rechtlicher und politischer Rahmenbedingungen. „VPP aktuell“ ist das Verbandsorgan des Verbands Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP). Für Mitglieder des VPP ist der Bezug der Zeitschrift im Mitgliedsbeitrag enthalten. 

Neben Beiträgen zu einem Themenschwerpunkt, Nachrichten aus dem Verband und aktuellen Informationen aus der Politik enthält jede Ausgabe Artikel zu Rechts- und Versicherungsfragen sowie Fortbildungshinweise und Literaturtipps.

Auf der Webseite www.vpp-aktuell.de finden Sie Leseproben aus VPP aktuell, Termine, Hinweise zur Anzeigenschaltung und viele weitere nützliche Infos rund um die Zeitschrift.

Das könnte Sie auch interessieren