VPP aktuell 45 Psychoonkologie Verband Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP) (Hrsg.)

VPP aktuell 45 Psychoonkologie

Krebskranken Menschen und ihren Familien helfen
ISSN:2199-3300
Bestellnr.:0419045
Seiten:24
Erschienen:2019
Homepage:Internetseite aufrufen
Lieferzeit:3 - 5 Tage

12,80 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

VPP aktuell 45 Psychoonkologie

Krebskranken Menschen und ihren Familien helfen

Der Anteil der Krebspatienten wächst u.a. aufgrund der steigenden Lebenserwartung in der Bevölkerung. Gleichzeitig werden die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der Schulmedizin effektiver und zielgerichteter, weswegen immer mehr Betroffene deutlich länger mit ihrer Erkrankung (über)leben. Ebenso nehmen auch die Möglichkeiten psychoonkologischer Unterstützung für Krebsbetroffene und deren
Angehörige zu. Die Psychoonkologie etabliert sich daher mehr und mehr als Berufsfeld für Psychologen und Psychotherapeuten in ambulanten wie stationären Settings.

Dieses Heft steht unter dem Motto „Psychoonkologie“. Der Leitartikel von Dr. Juliane Lessing zum Thema gibt einen spannenden Einblick in das Arbeitsfeld und macht Mut, sich mit den besonderen Anforderungen der Behandlung von krebskranken Menschen zu befassen. Im Interview berichtet Prof. Dr. Corinna Bergelt über Hilfen für Kinder von krebskranken Eltern. Sie moniert, dass bei onkologischen Erkrankungen häufig noch das Somatische sehr im Vordergrund steht – ein Grund mehr, die intersektoralen Schnittstellen besser zu vernetzen.

Aus dem Inhalt:

  • Schwerpunktthema: Zwischen Trauer und Trost – Psychoonkologie als Arbeitsfeld
  • Schwerpunktthema: Kindern kerbskranker Eltern helfen  
  • Geprüfte psychologische Online-Interventionen 
  • Regulationsparagraph: Keine Entwarnung!
  • PsychThG – Meilensteine und aktueller Zeitplan
  • TSVG in Kraft: Stress mit den Terminservicestellen
  • Aktuelles zur Telematik-Entwicklung
  • Arbeitskraftabsicherung neu gedacht
  • u.v.m. 

Die Zeitschrift „VPP aktuell“ erscheint vierteljährlich und informiert über aktuelle und relevante Themen des beruflichen Alltags der Psychologischen Psychotherapeuten – insbesondere unter Berücksichtigung rechtlicher und politischer Rahmenbedingungen. „VPP aktuell“ ist das Verbandsorgan des Verbands Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP). Für Mitglieder des VPP ist der Bezug der Zeitschrift im Mitgliedsbeitrag enthalten. Auf der Webseite www.vpp-aktuell.de finden Sie Leseproben aus VPP aktuell, Termine, Hinweise zur Anzeigenschaltung und viele weitere nützliche Infos rund um die Zeitschrift.

Das könnte Sie auch interessieren