Report Psychologie 10/2019 Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e.V. (Hrsg.)

Report Psychologie 10/2019

Psychologie in der Öffentlichkeit
ISSN:0344-9602
Bestellnr.:0119010
Seiten:48
Erschienen:2019
Homepage:Internetseite aufrufen
Lieferzeit:3 - 5 Tage

7,45 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

Report Psychologie 10/2019

Psychologie in der Öffentlichkeit

Fachartikel in dieser Ausgabe: Das Konzept von »Beibehalten vs. Verändern« - 
Effekte unterschiedlicher Formen von Feedback (von Anna-Katharina Stöcker und Prof. Dr. Astrid Schütz)

Aus dem Inhalt:

  • Fremdbilder über die Psychologie und ihre Bedeutung
  • Je klarer das Angebot, desto eher reagiert die Kundschaft – Interview mit Petra Jagow
  • Für mehr Qualität bei psychologischen Gesundheitsangeboten im Internet – BDP vergibt ein neues Gütesiegel für Gesundheits-Apps
  • Markenbildung im BDP: Wohin soll der Weg gehen, und warum ist er notwendig?
  • Fachartikel: Das Konzept von »Beibehalten vs. Verändern« - Effekte unterschiedlicher Formen von Feedback
  • Rezension: Curt Werner Bondy. Psychologe und Strafgefangenenfürsorger
  • Klassische und neue Wege der Kognitiven Therapie und der Verhaltenstherapie
  • Rentenversicherungspflicht trotz Selbstständigkeit?
  • Professor Christoph Steinebach ist neuer EFPA-Präsident
  • »Natürliche Äpfel, so wie sie tatsächlich aussehen« – Interview mit Roxanne van Giesen
  • Digitalisierung – eine ethische und fachliche Aufgabe für die Psychologie

Leseproben finden Sie auf der Homepage der Zeitschrift: www.report-psychologie.de

Report Psychologie (RP) ist die Fachzeitschrift des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP). Zehnmal im Jahr informiert sie auf wissenschaftlichem Niveau über aktuelle Trends und Perspektiven der Psychologie. RP wendet sich an Psychologinnen und Psychologen in Praxis und Forschung – unabhängig von ihrer fachlichen Ausrichtung. Die Zeitschrift gehört zu den auflagenstärksten und meistgelesenen psychologischen Fachzeitschriften im deutschsprachigen Raum. Jede Ausgabe enthält Nachrichten, wissenschaftliche Artikel, Berichte und Interviews aus allen Anwendungsfeldern der Psychologie sowie Beiträge zur Psychotherapie und Rechtsprechung. Daneben gibt es Service-Rubriken wie z.B. (Test-)Rezensionen, Fort- und Weiterbildungsangebote, einen Stellenmarkt und Kleinanzeigen.

Jährlich erscheinen zehn Ausgaben von RP. Die Zeitschrift ist als Einzelheft und im Abonnement erhältlich. Mitglieder des BDP erhalten RP automatisch.

Das könnte Sie auch interessieren