VPP aktuell 50 Verband Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP) (Hrsg.)

VPP aktuell 50

Wissenschaftsverständnis der Psychotherapieschulen
ISSN:2199-3300
Bestellnr.:0420050
Seiten:24
Erschienen:2020
Homepage:Internetseite aufrufen
Lieferzeit:3 - 5 Tage

12,80 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410

VPP aktuell 50

Wissenschaftsverständnis der Psychotherapieschulen

Bewusst beschäftigen wir uns in dieser Ausgabe als Schwerpunktthema mit dem Wissenschaftsverständnis der unterschiedlichen Psychotherapie-Schulen. Beiträge zur Humanistischen Therapie, zur Verhaltenstherapie, zur Systemischen und zur Analytischen Therapie spüren intensiv dem Gemeinsamen, aber auch den Unterschieden in den Verfahren nach. Verfahrensvielfalt statt Schulenstreit: Bei der Lektüre wird deutlich, dass die z. T. unterschiedlichen Konzepte und Wissenskulturen nur jeweils aus ihrem Kontext heraus verstanden werden können.

Der Beitrag „Gerechte psychotherapeutische Versorgung“ beschäftigt sich kritisch mit der Frage, ob der errechnete Bedarf aber tatsächlich dem entspricht, was Patientinnen und Patienten benötigen, wer behandelt werden sollte und wie eine angemessene ambulante Versorgung aussehen könnte. Existiert eine gerechte psychotherapeutische Versorgung?

Aus dem Inhalt:

  • Das Wissenschaftsverständnis der Humanistischen Psychotherapie
  • Zum Wissenschaftsverständnis der Verhaltenstherapie
  • Systemische (Psychotherapie-) Forschung
  • Zum Wissenschaftsverständnis der Psychodynamischen Psychotherapien
  • u.v.m.

Die Zeitschrift „VPP aktuell“ erscheint vierteljährlich und informiert über aktuelle und relevante Themen des beruflichen Alltags der Psychologischen Psychotherapeuten – insbesondere unter Berücksichtigung rechtlicher und politischer Rahmenbedingungen. „VPP aktuell“ ist das Verbandsorgan des Verbands Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP). Für Mitglieder des VPP ist der Bezug der Zeitschrift im Mitgliedsbeitrag enthalten. Auf der Webseite www.vpp-aktuell.de finden Sie Leseproben aus VPP aktuell, ergänzende Literaturhinweise, Termine, Hinweise zur Anzeigenschaltung und viele weitere nützliche Infos rund um die Zeitschrift.