Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

Nachrichten

Umfrage zur Sichtung und Erstellung von Arbeitszeugnissen

Arbeitszeugnisse sind ein zentraler Faktor der Personalauswahl und -beurteilung. Jedoch ist bislang nur wenig darüber bekannt, nach welchen Kriterien sie in deutschen Unternehmen gesichtet werden und wie bei der Erstellung von Arbeitszeugnissen vorgegangen wird. Eine Studie der Hochschule Osnabrück geht diesen Fragen nun auf den Grund.

Umfrage zur Sichtung und Erstellung von Arbeitszeugnissen |

Worauf wird bei Sichtung und Erstellung von Arbeitszeugnissen Wert gelegt?

Die Befragung wird von Katharina Füssel im Rahmen Ihrer Bachelorarbeit an der Hochschule Osnabrück im Studienfach Wirtschaftspsychologie durchgeführt. Dazu werden Teilnehmende befragt, inwiefern bestimmte Vorgehensweisen bei der Sichtung bzw. Erstellung von Arbeitszeugnissen auf sie zutreffen und worauf sie besonderen Wert legen.

Studienerkenntnisse haben hohen praktischen Stellenwert

An der Online-Umfrage können sich alle Personen beteiligen, die an der Sichtung und/oder Erstellung von Arbeitszeugnissen beteiligt sind. Das bedeutet es dürfen gerne auch Personen teilnehmen, die Arbeitszeugnisse nur sichten oder nur für deren Erstellung zuständig sind.

Die Befragung dauert maximal 10 Minuten und ist vollständig anonym. Hier geht’s zur Umfrage.

Wer teilnimmt leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Forschung. Zudem haben die Erkenntnisse der Studie einen hohen praktischen Stellenwert für die Personalauswahl und -beurteilung.

Weiterführende Informationen

Hier geht’s zur Umfrage.

6. August 2019
Quelle: Hochschule Osnabrück
Symbolfoto: © rawpixel.com – pexels.com

 

« zurück

Literatur zum Thema