Kompetenz in der Eignungsbeurteilung (Neuauflage 2019) Wirtschaftspsychologie aktuell (Hrsg.), Deutscher Psychologen Verlag GmbH (Hrsg.)

Kompetenz in der Eignungsbeurteilung (Neuauflage 2019)

Bestellnr.:E-Book 7099990
Seiten:16
Erschienen:2019
Homepage:Internetseite aufrufen
Dateiformat: PDF
Lieferzeit:sofort

0,00 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

Kompetenz in der Eignungsbeurteilung (Neuauflage 2019)

Sonderveröffentlichung der Zeitschrift Wirtschaftspsychologie aktuell mit Informationen zum DIN33430-Portal des BDP und einem Interview mit Prof. Heinz Schuler zum Thema berufliche Eignungsdiagnostik. 

Was sollten Personalmanagerinnen und Personalmanager heute über Diagnostik wissen?

Professor Heinz Schuler, einer der führenden Wissenschaftler im Bereich der beruflichen Eignungsdiagnostik, formuliert es wie folgt: „Personalmanager sollten lernen, bei den diagnostischen Angeboten die Spreu vom Weizen zu unterscheiden.“

Inwiefern die DIN 33430, also die Norm für die Anforderungen an berufsbezogene Eignungsdiagnostik, dabei helfen kann, lesen Sie im Interview mit Professor Schuler auf den Seiten 4–5. Unserer Chefredakteurin Bärbel Schwertfeger erklärt er dabei auch, welche Gefahren damit verbunden sein können, wenn maschinelle Automatismen (Stichwort „Künstliche Intelligenz“) zur Entscheidungsfindung bei der Personalauswahl herangezogen werden. 

Die Lizenzprüfung zur Eignungsbeurteilung der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen steht für eine geprüfte Qualität der Eignungsbeurteilung. Mit den im DIN 33430-Portal (www.din33430portal.de) eingetragenen Lizenzinhaberinnen und -inhabern finden Sie professionelle Partner und Spezialisten, um die „technische Qualität“ der Personalauswahl im Unternehmen zu verbessern und das Potenzial von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern treffgenauer einzuschätzen.

Wer sich Unterstützung bei diesen Expertinnen und Experten holt, schafft die Grundlage für eine „gute Eignungsdiagnostik“ im Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren