Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

Nachrichten
06.12.2017
Ausland – nein danke.
Immer weniger Mitarbeiter wollen für ihr Unternehmen ins Ausland gehen. Zeigten im Jahr 2014 weltweit noch 25 Prozent der Mitarbeiter eine hohe Bereitschaft für internationale Einsätze, sind es aktuell nur noch 18 Prozent. Das zeigt die internationale Mitarbeiter-Mobilitätsstudie der Wirtschaftsprüfung BDO. weiterlesen ...
05.12.2017
Neue Rolle für mittleres Management
Fast jedes zehnte deutsche Unternehmen hat in den letzten drei Jahren mehr als 51 Veränderungsprojekte durchgeführt. Bei knapp 90 Prozent der Unternehmen gab es in diesem Zeitraum mindestens ein größeres Transformations- oder Veränderungsprojekt. Das stellt neue Anforderungen ans Management. weiterlesen ...
29.11.2017
Lernen von Leon R. Sütfeld: Moralische Maschinen im Straßenverkehr
Autonome selbstfahrende Autos sind die erste Generation von Robotern, die den alltäglichen Lebensraum mit uns teilen. Deshalb ist es unabdingbar, Regeln und Erwartungen an autonome Systeme zu erarbeiten, die definieren, wie sich solche Systeme in kritischen Situationen verhalten sollen. Dass das auch für moralisches Verhalten möglich ist, scheint jetzt eine Studie des Instituts für Kognitionswissenschaft der Universität Osnabrück zu beweisen. weiterlesen ...
28.11.2017
„Kein Stress mit dem Stress“: Leitfaden zur Mitarbeiterberatung
Unternehmen, die eine Mitarbeiterberatung einführen möchten, stehen häufig vor vielen Fragen. Die kostenlose Broschüre „Kein Stress mit dem Stress. Ein Leitfaden zur Auswahl von Angeboten der Mitarbeiterberatung“ gibt Tipps, mit denen die Auswahl von Anbieters und die Einführung der Maßnahmen im Unternehmen gelingt. weiterlesen ...
23.11.2017
Optimale Preisverhandler lassen sich nicht backen
Wenn Manager wollen, dass sich ihre Mitarbeiter geschickt in Preisverhandlungen verhalten, müssen sie selbst überzeugende Vorbilder sein. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Forschern der Ruhr-Universität Bochum, der European School of Management and Technology, kurz ESMT Berlin, und der Bocconi School of Management in Mailand, die im Oktober 2017 im Journal of the Academy of Marketing Science veröffentlicht wurde. weiterlesen ...
22.11.2017
Report Psychologie jetzt auch als E-Paper erhältlich
Der Deutsche Psychologen Verlag (DPV) bietet Report Psychologie, die Fach- und Verbandszeitschrift des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP), ab sofort auch als E-Paper-Version in seinem Online-Shop psychologenverlag.de an. weiterlesen ...
21.11.2017
Lernen von Eunike Wetzel: Gibt es eine Narzissmusepidemie?
Wird unsere Gesellschaft narzisstischer? Eine Reihe von vor allem wirtschaftspsychologischen Studien, vor allem zum Verhalten von Führungskräften, ließ das bislang vermuten und veranlasste einige Wissenschaftler, vor einer „Narzissmusepidemie“ in unserer Gesellschaft zu warnen. Ein Forschungsteam von Psychologen um Dr. Eunike Wetzel von der Universität Konstanz überprüfte nun diese Annahme anhand von rund 60.000 Persönlichkeitstests von amerikanischen Studierenden aus drei Jahrzehnten. weiterlesen ...
16.11.2017
Lernen von Sebastian Günther: Beruflicher Abstieg schadet der Gesundheit
Wenn Menschen beruflich absteigen, leidet häufig die Gesundheit, belegt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Untersuchung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Das lässt sich besonders bei ostdeutschen Männern beobachten. weiterlesen ...
15.11.2017
Lernen von Thordis Bethlehem: Erfolgserlebnisse durch agile Strukturen
Agile Strukturen werden Unternehmen als probates Mittel zur Lösung diverser Probleme verkauft. Mit ihnen ließen sich Entscheidungsprozesse optimieren, Kreativität anregen, Mitarbeiterzufriedenheit herstellen und anderes mehr. Wirtschaftspsychologen sind der Frage nachgegangen, unter welchen Bedingungen diese Heilsversprechen Realität werden können. weiterlesen ...
13.11.2017
Algorithmische Verirrungen
„Seit der Jahrtausendwende können wir den psychogenetischen Code berechnen, ohne mit der Zielperson in Kontakt zu kommen“, behauptet Suzanne Grieger-Langer. Schon Name, Geburtsdatum und ein Foto genügten. Dann suche man aus dem Internet alles, was es zu der Person gibt und berechne mit Hilfe von Algorithmen das „Charakterprofil“. Darin erkenne man zum Beispiel wie jemand mit Geld umgeht oder ob er loyal gegenüber seinem Unternehmen sein kann und damit wählt Grieger-Langer auch Führungskräfte für Unternehmen aus. Psychogenetischer Code? Berechnen? Aufmerksam lauschten rund 30 HR-Mitarbeiter „Profilerin Suzanne“ auf der Konferenz „Digital Mind Change“ in München. Kritische Nachfragen? Fehlanzeige. weiterlesen ...
10.11.2017
Stress bewältigen – kostenloses eDossier schafft Klarheit
Das Thema Stress am Arbeitsplatz ist aktueller denn je. Auf der einen Seite fallen Mitarbeiter wegen Burnout längerfristig aus, auf der anderen Seite sind Unternehmen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz verpflichtet. Dabei wissen erfolgreiche Firmen längst: „Der Vorgesetzte beeinflusst die Gesundheit seiner Mitarbeiter häufig mehr als ein behandelnder Arzt es je vermag“, erklärt Dr. Andreas Tautz, Chief Medical Officer bei der Deutschen Post DHL Group. weiterlesen ...
09.11.2017
Projektidee: Reise nach Südindien für Wirtschaftspsychologen
Seit einigen Jahren werden von der Wirtschaftsdienst GmbH des BDP in Zusammenarbeit mit dem Reisedienst Bartsch Fachexkursionen und Mitgliederreisen durchgeführt, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Die Fachprogramme, die fester Bestandteil dieser Reisen sind, waren bisher vorwiegend auf psychotherapeutische Fragestellungen ausgerichtet. Da wir immer wieder gefragt werden, ob spezielle Angebote für Wirtschaftspsychologen entwickelt werden könnten, haben wir uns intensiver mit dieser Thematik befasst. weiterlesen ...
08.11.2017
Jobsuche wird zum Service von Unternehmen
Der Mangel an IT-Spezialisten in Deutschland führt zu einem neuen selbstbewussten Rollenverständnis von Berufsstartern. IT-Talente sehen die Überzeugungsarbeit im Bewerbungsprozess dabei zunehmend auf Seiten der Arbeitgeber. Das ist eines der zentralen Ergebnisse einer aktuellen Studie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig und des Karriereportals „get in IT“. weiterlesen ...
07.11.2017
Süßes gegen Stress am Arbeitsplatz?
Wer Stress im Beruf hat, nascht zwischendurch häufiger Süßigkeiten. Das ist das Ergebnis einer kürzlich veröffentlichten Studie von Psychologinnen und Psychologen der Universität Mannheim. weiterlesen ...
03.11.2017
Einladung zur Veranstaltung: Arbeit für die Zukunft – Mit psychologischem Wissen gestalten
Die Deutsche Psychologen Akademie und das Branchennetzwerk SILICON SAXONY e.V. laden zu der Informationsveranstaltung „Arbeit für die Zukunft – Mit psychologischem Wissen gestalten“ am 01.12.2017 in Dresden ein. Gemeinsam mit Experten aus der Praxis haben Sie die Möglichkeit, aktuelle Herausforderungen zu diskutieren und interessante Einblicke in realisierte Projekte zu werfen. weiterlesen ...
01.11.2017
Warum wir Selbstmitgefühl brauchen
Ein Großteil der Menschen geht mit sich selbst ungeduldiger, härter und unfreundlicher um als mit einem guten Freund in einer ähnlichen Situation. Das belegen Studien aus den verschiedensten Ländern. Aus welchen Gründen fällt es uns so schwer, mitfühlend und nachsichtig mit uns selbst zu sein? Christine Brähler im Interview über die Bedeutung von Selbstmitgefühl. weiterlesen ...
25.10.2017
Die 13 Faktoren für eine erfolgreiche Laufbahn
Was bestimmt den Karriereerfolg? Diese Frage beschäftigt die Karriereforschung, Berufs- und Laufbahnberatung, Organisationen sowie Privatpersonen seit Jahrzehnten. Berner Forscher haben nun mit Hilfe eines neuen Fragebogens herausgefunden, welche Ressourcen für eine erfolgreiche Laufbahn wichtig sind.  weiterlesen ...
24.10.2017
Heinz Schuler erhält Deutschen Psychologie Preis 2017
Prof. Dr. Heinz Schuler erhält den Deutschen Psychologie Preis 2017 für seine wegweisende Pionierarbeit in der deutschsprachigen Arbeits- und Organisationspsychologie, speziell auf den Gebieten der Berufs- und Personalpsychologie sowie Eignungsdiagnostik. weiterlesen ...
23.10.2017
Transparenter Umgang mit Fehlern: Daran glauben vor allem Top-Manager
Wie die Fehlerkultur in Unternehmen eingeschätzt wird, hängt auch von der hierarchischen Position der Mitarbeiter ab. Das ist eines der Ergebnisse der zweiten Ausgabe des Hernstein Management Reports 2017, für den 1.585 Führungskräfte sowie Unternehmerinnen und Unternehmer online befragt wurden, 685 kamen aus Österreich, 900 aus Deutschland. weiterlesen ...
17.10.2017
„Psychologie in der digitalisierten Welt“
Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) richtet Tag der Psychologie 2017 in Berlin aus. weiterlesen ...
13.10.2017
Karriereplanung für Studierende leicht gemacht!
„Bitte überlegt nicht erst mit dem Master-Abschluss in der Hand, wie ihr an den Traumjob kommt!“ – so lautet der Rat der Buchautorin Dipl.-Psych. Claudia Rockstroh, die vor kurzem zusammen mit Dipl.-Psych. Dr. Ulrich Winterfeld den Karriereplaner „Psychologie: Dein Start in den Traumberuf“ veröffentlicht hat. weiterlesen ...
12.10.2017
Als Mutter zurück in den Job? Das hängt auch vom Vater des Kindes ab
Nach der Geburt eines Kindes stehen die Eltern vor weitreichenden Entscheidungen: Wer soll wie lange Elternzeit nehmen? Sollen beide Partner nach der Elternzeit wieder arbeiten? Wer sollte die Arbeitszeit reduzieren? Eine neue Studie von Dipl.-Psych. Anna M. Stertz untersucht hierbei den Einfluss von Einstellungen zu Geschlechterrollen. weiterlesen ...
11.10.2017
Bewerber umschmeicheln – Gekündigte verstoßen?
Kündigungen sind im beruflichen Umfeld oft unvermeidlich. Sie können Menschen aus dem Gleichgewicht bringen. Ob das passiert, hängt auch von der Unternehmenskultur ab. Wie es um Letztere in Bezug auf Kündigungen in der Schweiz steht, hat die Firma NeumannZanetti&Partner in einer Studie untersucht. weiterlesen ...
04.10.2017
Musik berührt
Wie Musik unsere Wahrnehmung von Berührung verändert, untersuchten Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften. weiterlesen ...
29.09.2017
Heiligenfeld-Gruppe eröffnet Klinik in Berlin
Die Heiligenfeld-Klinikgruppe* ist jetzt auch in der Hauptstadt vertreten: Am heutigen Freitag findet die offizielle Eröffnung der Heiligenfeld Klinik Berlin statt. Sie befindet sich auf dem Gelände des Unfallkrankenhauses Berlin und wurde für die Bedarfe einer modernen Psychosomatischen Klinik ausgebaut und eingerichtet. weiterlesen ...
27.09.2017
Akademikerkinder zufriedener im Studium
Pädagogische Psychologen der Universität Mannheim untersuchten den Zusammenhang zwischen dem Bildungsniveau der Eltern und der Studienzufriedenheit ihrer Kinder. weiterlesen ...
26.09.2017
Digital ist besser?! Ein Besucherbericht von der Messe Zukunft Personal 2017
Vom 19. bis 21. September war Köln mit der Messe „Zukunft Personal“ wieder der Branchentreff der HR-Szene. Und auch diesmal schafften die Veranstalter einen neuen Besucher- und Ausstellerrekord: Mit 17.809 Fachbesuchern (plus fünf Prozent) und 770 Ausstellern (plus fünf Prozent) wurde der weitere Wachstumskurs von Europas größter Personalfachmesse erneut bestätigt. weiterlesen ...
20.09.2017
50 Jahre nach Milgram
Polnische Psychologen replizierten eines der berühmten sozialpsychologischen Experimente zur Gehorsamsbereitschaft von Stanley Milgram. weiterlesen ...
14.09.2017
Freuds Traumdeutung digital verfügbar
Die digitale Sammlung „Nervenheilkunde und Psychologie“ des ZB MED ist jetzt online – darunter auch die Erstausgabe von Sigmund Freuds Werk „Die Traumdeutung“. weiterlesen ...
12.09.2017
Verhaltenstherapie besonders effizient bei ADHS im Erwachsenenalter
Psychologen der Universität Tübingen testeten verschiedene Therapieformen für Erwachsene mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). weiterlesen ...
07.09.2017
Schlafqualität von Müttern und Kindern hängt zusammen
Wenn Mütter unter Schlafproblemen leiden, schlafen häufig ihre Kinder nachts auch weniger gut. Dies berichten Psychologen der Universität Basel. weiterlesen ...
05.09.2017
Neue Stellenangebote des ZPID
Das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) sucht Verstärkung für sein Team. weiterlesen ...
31.08.2017
Nett sein lohnt sich
Wer zu Verkäufern nett ist, wird bevorzugt behandelt. Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität Innsbruck. weiterlesen ...
29.08.2017
Frühgeborene nicht anfälliger für psychische Störungen
Sehr früh oder sehr leicht geborene Kinder leiden nicht grundsätzlich häufiger an Angst- und affektiven Störungen als reif Geborene. Zu diesem Schluss kam eine Längsschnittstudie der Ruhr-Universität Bochum. weiterlesen ...
24.08.2017
Wie sehr lenkt das Smartphone ab?
Psychologen der Universität Ulm untersuchten, wie sehr Handy-Nutzung am Arbeitsplatz die Produktivität beeinflusst. weiterlesen ...
22.08.2017
„Robin-Hood-Effekt“ im Mathe-Unterricht
Das Interesse der Eltern ist wichtiger als deren Beruf, Einkommen oder Bildung, belegt eine Studie der Universität Tübingen – und zeigt zudem unterstützende Maßnahmen auf. weiterlesen ...
17.08.2017
Individualistisch und verunsichert
Die Einstellung von Beschäftigten der „Generation Y“ untersuchte eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung. weiterlesen ...
15.08.2017
Kleine Sünden gegen den Stress
Bei Stress im Job greifen Berufstätige verstärkt zu ungesunden Snacks. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Psychologen der Universität Mannheim. weiterlesen ...
10.08.2017
Vergiftet der Kampf um Boni das Arbeitsklima?
Psychologen der Universitäten Hamburg und Maastricht (Niederlande) untersuchten die Kollateraleffekte von Bonussystemen in Organisationen. weiterlesen ...
03.08.2017
Entwicklungsschub durch Schuleintritt
Eine Max-Planck-Studie gibt Aufschluss über die Auswirkungen der Einschulung auf die Gehirnentwicklung von Kindern. weiterlesen ...
01.08.2017
Berufliche Entscheidungen von Müttern
Die Geschlechterrollenvorstellungen des Partners spielen für Frauen nach der Geburt des Kindes eine maßgebliche Rolle für ihre beruflichen Entscheidungen. Das berichten Psychologinnen der RWTH Aachen. weiterlesen ...
27.07.2017
Generalisierung in der Expositionstherapie
Die Therapie einer Spinnenphobie wirkt auch gegen andere Ängste, fanden Psychologen der Ruhr-Universität Bochum heraus. weiterlesen ...
25.07.2017
Psychopathie und Wirtschaftskriminalität
Eine Studie der Technischen Universität Kaiserslautern wies einen Zusammenhang zwischen Psychopathen in Unternehmen und Wirtschaftskriminalität nach. weiterlesen ...
20.07.2017
Mit Psychologie gegen das Gedränge
Ein interdisziplinäres Projekt untersuchte die Dynamik von Menschengruppen – die ohne die Erkenntnisse der Psychologie nicht zu verstehen ist. weiterlesen ...
18.07.2017
Wider den inneren Schweinehund
Sportpsychologen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg untersuchten in einer aktuellen Studie, wie wir uns für Sport motivieren lassen. weiterlesen ...
13.07.2017
Mehr Testosteron, mehr jugendliche Ungeduld
Eine Reihe von Studien des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung untersuchte impulsives und risikoreiches Entscheidungsverhalten von Jugendlichen. weiterlesen ...
11.07.2017
Erfolg im Studium durch gute Lehre
Gut qualifizierte Lehrende sind ein wichtiger Faktor für den akademischen Erfolg von Studierenden. Das zeigt ein Übersichtsartikel von Psychologen der Universität Trier. weiterlesen ...
06.07.2017
What’s in a kiss?
Die US-amerikanische Psychologin Kristina N. Spaulding untersuchte in ihrer Dissertation die Rolle des Küssens in romantischen Partnerschaften. weiterlesen ...
04.07.2017
Entgrenzung der Arbeit gefährdet Gesundheit
Die Gesundheitspsychologin Julia Scharnhorst spricht beim Landestag der Psychologie in Stuttgart am 8. Juli 2017 über Chancen und Gefahren der Digitalisierung im Arbeitsleben. weiterlesen ...
29.06.2017
Ist Selbstkontrolle trainierbar?
Psychologen der Universität des Saarlandes untersuchten in einer Metaanalyse die Wirksamkeit von Selbstkontrolltrainings. weiterlesen ...