Praxis Schulpsychologie 6 Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e.V. (Hrsg.)

Praxis Schulpsychologie 6

Bestellnr.:PSC 6
Seiten:19
Erschienen:2016
Homepage:Internetseite aufrufen
Dateiformat: PDF
Lieferzeit:sofort

0,00 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

Praxis Schulpsychologie 6

Kostenfreier Infodienst rund um das Thema "Schulpsychologie", u.a. mit Beiträgen zu Gruppenbezogener sozialer Ausgrenzung, Classroom-Management und zu Inklusion in Südafrika.  

Die Themen Ausgrenzung, Ablehnung und Benachteiligung von Personen aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe begegnen uns nicht erst seit dem Einsetzen der Flüchtlings- und Migrationsbewegungen auch im Kontext Schule. Schulpsychologen sind in ihrer Arbeit schon immer bei Mobbingvorfällen in der Schule und bei Konflikten zwischen Schülern oder Lehrkräften gefordert.
Wie entstehen Ausgrenzungssituationen überhaupt? Welche Mechanismen stecken dahinter, wenn Kinder von anderen Kindern abgelehnt werden oder Gruppenrivalitäten auf dem Schulhof entstehen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Dr. Olga Ermel aus sozialpsychologischer Sicht. Die Autorin gibt einen Einblick in relevante sozialpsychologische Theorien, die zur Erklärung herangezogen werden können und gibt Impulse, wie die Gefahren sozialer Konflikte vermindert und ein positives soziales Miteinander gefördert werden können.

Eine probate Methode, um nicht nur sozialen Konflikten in der Klasse vorzubeugen, sondern generell Störungen des Unterrichts und des Klassenklimas durch vorausschauendes Denken und Handeln präventiv zu begegnen, ist das Classroom-Management. Wie Schulpsychologen Lehrkräfte mit Hilfe dieses Ansatzes konkret bei der Gestaltung guten Unterrichts beraten können, erläutert Christoph Eichhorn. Der Autor, der sich seit vielen Jahren der Verbreitung des Classroom-Management-Ansatzes widmet, beschreibt anschaulich an einem Fallbeispiel, wie solch eine Beratung ablaufen kann und was dabei aus schulpsychologischer Sicht zu beachten ist.

Aus dem Inhalt: 

  • Gruppenbezogene Soziale Ausgrenzung  
  • Classroom-Management
  • Das Kompetenzzentrum Schulpsychologie Baden-Württemberg
  • Inklusion in Südafrika 
  • Rechtsfragen: Psychotherapie als Nebentätigkeit  
  • Testvorstellung: SON-R 6-40 Non-verbaler Intelligenztest
  • u.v.m.  

„Praxis Schulpsychologie“ erscheint viermal im Jahr. Abonnieren Sie den kostenfreien Infodienst unter www.praxis-schulpsychologie.de - so verpassen Sie keine Ausgabe!