VPP aktuell 44 Armut und psychische Erkrankungen Verband Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP) (Hrsg.)

VPP aktuell 44 Armut und psychische Erkrankungen

ISSN:2199-3300
Bestellnr.:0119044
Seiten:24
Erschienen:2019
Homepage:Internetseite aufrufen
Lieferzeit:3 - 5 Tage

12,80 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

VPP aktuell 44 Armut und psychische Erkrankungen

Armut und psychische Erkrankungen bedingen sich gegenseitig: Einkommensarmut verschlimmert die psychische Situation der Betroffenen. Dies wiederum erschwert es, Fuß zu fassen – sei es am Arbeitsmarkt oder im gesellschaftlichen Leben. 

In diesem Schwerpunktheft geht es u.a. auch um das Thema Kinderarmut. Denn im Vergleich zu anderen Bevölkerungsgruppen leben Kinder häufiger in einkommensarmen Haushalten und sind auf den Bezug von Sozialleistungen angewiesen. Was die eingeschränkte materielle Situation für die Entwicklung bedeutet, erläutert Prof. Dr. Sabine Walper, Forschungsdirektorin des Deutschen Jugendinstituts, im Interview. ußerdem geht es in dieser Ausgabe und aktuelle berufspolitische Themen wie den Referentenentwurf zum Gesetz zur Reform der Psychotherapieausbildung, die Einführung der Telematik-Infrastruktur und das Terminservice- und Versorgungsgesetz.  

Aus dem Inhalt:

  • Schwerpunktthema: Arm und psychisch krank - psychisch krank und arm  
  • Schwerpunktthema: Kinder in Armutslagen 
  • Blitzlicht: Telematik-Infrastruktur 
  • Auf dem Vormarsch in die psychotherapeutische Versorgung!? 
  • Die Entzweiung von Psychologie und Psychotherapie!? 
  • Der große EntWURF des Gesundheitsministers? 
  • Mitgefühlsmüdigkeit 
  • u.v.m. 

Die Zeitschrift „VPP aktuell“ erscheint vierteljährlich und informiert über aktuelle und relevante Themen des beruflichen Alltags der Psychologischen Psychotherapeuten – insbesondere unter Berücksichtigung rechtlicher und politischer Rahmenbedingungen. „VPP aktuell“ ist das Verbandsorgan des Verbands Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP). Für Mitglieder des VPP ist der Bezug der Zeitschrift im Mitgliedsbeitrag enthalten. Auf der Webseite www.vpp-aktuell.de finden Sie Leseproben aus VPP aktuell, Termine, Hinweise zur Anzeigenschaltung und viele weitere nützliche Infos rund um die Zeitschrift.