Praxis Schulpsychologie "Besondere Begabungen" Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) e.V. (Hrsg.)

Praxis Schulpsychologie "Besondere Begabungen"

Printausgabe 2019
ISSN:2698-4032
Bestellnr.:0519001
Seiten:48
Erschienen:2019
Homepage:Internetseite aufrufen
Verarbeitung:Broschur
Format: 21,0 x 29,7 cm
Lieferzeit:3 - 5 Tage

18,00 €

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Haben Sie noch Fragen?

Ihr direkter Kontakt zum Verlag:
verlag@psychologenverlag.de
Telefon: (030) 209 166 410
Sie erreichen uns montags bis donnerstags von 9:00 – 17:00 Uhr und freitags von 9:00 – 13:00 Uhr.

Praxis Schulpsychologie "Besondere Begabungen"

Printausgabe 2019

Im Kontext eines inklusiven Schulsystems stehen Schulen immer mehr vor der Herausforderung, bei der Förderung auch Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen im Blick zu behalten. Während in der inklusiven Schule zumeist Kinder und Jugendliche mit Lernproblemen integriert wurden, rückt die Unterstützung auch dieser Gruppe immer mehr in den Fokus. Vor diesem Hintergrund entstand das neue Themenheft von "Praxis Schulpsychologie" in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Hochbegabung in der Schulpsychologie und der Karg-Stiftung.  

Mit Beiträgen von Tanja Gabriele Baudson, Franzis Preckel, Kathrin Schmitt, Meltem Avci-Werning, Christine Koop, Nadja Olyai, Susan MacIntyre, Petra Steinheider, Gerhard Büttner u.v.m. 

In der 2. Printausgabe von Praxis Schulpsychologie beschäftigen sich Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis mit verschiedenen Facetten von „Besonderer Begabung und Hochbegabung“ und zeigen die Bedeutung der Psychologie im Kontext Schule auf. Sie finden anregende Beiträge zum Talentbegriff, über Herausforderungen und Lösungsansätze im Kontext Hochbegabung, zum Umgang mit Underachievern, zur Begabungsdiagnostik bei Minoritäten und Gestaltung von Beratungsnetzwerken, zum Überspringen als Maßnahme der Begabtenförderung und einiges mehr. 

Aus dem Inhalt: 

  • Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen 
  • (Hoch-)Begabung im Kontext verstehen, erkennen und fördern 
  • Talententwicklung ist ein langfristiger Prozess 
  • Begabtenförderung: Schulen systematisch beraten und begleiten 
  • Inklusive Begabungsförderug im schulischen Mehrebenensystem 
  • Sind (hoch-)begabte Individuen verhaltensauffällig? 
  • Wenn Begabung nicht in Leistung mündet 
  • Begabungsdiagnostik bei ethnischen Minderheiten 
  • Überspringen einer Jahrgangsstufe 
  • u.v.m.  

„Praxis Schulpsychologie“ erscheint seit 2015 als Online-Version viermal im Jahr und ab 2018 zusätzlich in unregelmäßiger Reihenfolge als Printausgabe. Abonnieren Sie den kostenfreien Online-Infodienst unter www.praxis-schulpsychologie.de - so verpassen Sie keine Ausgabe!